Shop

Hier finden Sie verschiedene Artikel, die Sie bequem per formloser E-Mail anfordern können.

Bitte vergessen Sie nicht, Ihre genaue Anschrift und die gewünschte Menge anzugeben.
Nach unserer Bestätigung erfolgt die Lieferung per Post.

Die Ausstellungskataloge werden über den Münchner Verlag Edition Text und Kritik vertrieben.
Nach dem Klick auf "bestellen" gelangen Sie direkt auf die Homepage des Verlages.

Violetta Khachikyan (Klavier)
»Humoresken und Romanzen von Schumann und Kirchner«

CD, 2017, Gesamtspielzeit: 1:11:08
19,00 € (inkl. Versandkosten)

Info

Das Brahms-Institut an der Musikhochschule Lübeck (MHL) hat eine neue CD herausgebracht: Die russische Pianistin und MHL-Dozentin Violetta Khachikyan präsentiert unter dem Titel ,,Humoresken und Romanzen“ eine reizvolle Gegenüberstellung von Stücken der beiden Komponisten Schumann und Kirchner. 

Die Konzertpianistin Violetta Khachikyan, Absolventin der Lübecker Klavierklasse von Professor Konstanze Eickhorst und Preisträgerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe, legt hier Werke von Schumann und Kirchner vor, deren Erstdrucke zur wertvollen Sammlung des Brahms-Instituts gehören. So stellt die neue CD das Ergebnis der Verbindung von künstlerischer Praxis und musikwissenschaftlicher Arbeit dar. Das Brahms-Institut nimmt mit der neuen CD nicht nur romantische Charakterstücke Schumanns in den Blick, sondern hebt mit Kirchners Stücken einen bisher unbekannten Schatz: Theodor Fürchtegott Kirchners Werk geriet bald nach seinem Tod 1903 in Vergessenheit. Dabei hinterließ er neben einigen Liedern, einem ambitionierten Streichquartett und kleineren Kammermusikwerken mit tausend Einzelstücken für Klavier ein Kaleidoskop poetischer Miniaturen. Die Zusammenstellung der Werke auf der neuen CD spiegelt die Sammlung des Instituts und die zahlreichen Berührungspunkte im Leben der beiden Komponisten: Die Begegnung und Freundschaft mit Robert Schumann waren bestimmend für den musikalischen Weg des 13 Jahre jüngeren Kirchners. Professor Dr. Wolfgang Sandberger, Leiter des Brahms-Instituts, erläutert: „Schon der jugendliche Kirchner wurde Schumann und Mendelssohn vorgestellt, die vom Talent des 15-Jährigen beeindruckt waren. Und in seinem berühmten Brahms-Essay ‚Neue Bahnen‘ zählte Schumann den 30-jährigen Kirchner 1853 zu den ‚hochaufstrebenden Künstlern der jüngsten Zeit‘“.

Violetta Khachikyan, die als Solistin und Kammermusikpartnerin mit bedeutenden Orchestern und Musikern zusammengearbeitet hat, legt mit „Humoresken und Romanzen“ ihre dritte CD vor: „Ich fand es reizvoll, diese abwechslungsreichen Stücke zu interpretieren, die von beiden Komponisten in noch jungen Jahren geschrieben wurden. Mit meiner Interpretation möchte ich die poetischen Gefühle, die jugendliche Freude und die Aufbruchstimmung ausstrahlen, die in dieser Musik liegen.“  In Schumanns Humoreske op. 20 und Kirchners sechs kleinformatigen Humoresken op. 48 lotet sie den Begriff des „Humors“ in der Romantik neu aus. Die Pianistin, die am renommierten Rimski-Korsakow-Konservatorium in St. Petersburg studiert und an der MHL ihr Konzertexamen und ihren Master als Kammermusikerin absolviert hat, stellt mit den Romanzen beider Komponisten prominente Charakterstücke der Romantik einander gegenüber. Schumanns drei Romanzen op. 28 bestechen durch ihre spannungsvollen Kontraste. In Kirchners fünf Romanzen op. 22 im Miniaturformat zeigt Khachikyan von schlichtem, liedhaften Ton über gewagte Dissonanzen bis hin zu drängend-mysteriösen Klängen viele Facetten dieser poetischen Klavierstücke.

Das Brahms-Institut lädt am Samstag, 27. Januar um 15 Uhr zur Präsentation in die Villa Brahms ein: Violetta Khachikyan stellt dann Auszüge aus der CD vor, Wolfgang Sandberger beleuchtet den musikwissenschaftlichen Hintergrund der Einspielung. Alle auf der CD vorliegenden Stücke gehören in die bedeutende Sammlung des Brahms-Instituts. Das Institut wurde 1991 der MHL angegliedert und widmet sich seitdem Leben und Werk von Johannes Brahms und seinen Zeitgenossen.

per E-Mail bestellen

Wolfgang Sandberger (Hg.)
Kontinuitäten?
Symposium: Joseph Haydn im Wandel der Interpretationen - Ausstellung: Joseph Haydn und Johannes Brahms

Juni 2017, 124 S.
ISBN 978-3-86916-634-6

19,90 €

bestellen

Wolfgang Sandberger (Hg.)
Kontrapunkte.
Tschaikowsky und Brahms

August 2016, 127 Seiten
ISBN 978-3-86916-509-7

19,90 €

bestellen

Johannes Brahms
Wiegenlied op. 49 Nr. 4.

Das Faksimile. Nach dem Autographen des Glinka-Nationalmuseums f?r Musikkultur, Moskau.

Mit einem Kommentar (dt./engl.) von Wolfgang Sandberger und einem Geleitwort von Brigitte Fassbaender
(= Meisterwerke der Musik im Faksimile; 30)

Laaber (Laaber) 2015
XX/4 S.
€ 48,-

bestellen

Andrea Hammes
Brahms gewidmet.
Ein Beitrag zu Systematik und Funktion der
Widmung in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts

1. Aufl., Göttingen (Vandenhoeck & Ruprecht) 2015
487 S., zahlreiche Abildungen
€ 65,-

bestellen

»Liebesgluth« Op. 47, Nr. 2 von Johannes Brahms –
Autograph für das Brahms-Institut an der Musikhochschule Lübeck

(= Patrimonia 292)

Kiel 2015, mit farbigen Abbildungen, 44 S., dt./engl.,
€ 10,- (zzgl. Versandkosten)

bestellen

Wolfgang Sandberger (Hg.)
Konstellationen.
Symposion – Ausstellung – Katalog

Symposium: Felix Mendelssohn und die deutsche Musikkultur.
Ausstellung: Felix Mendelssohn und Johannes Brahms

Juli 2015, 143 Seiten
ISBN 978-3-86916-458-8
€ 19,90

bestellen

Wolfgang Sandberger (Hg.)
»Ich will euch trösten«
Johannes Brahms – Ein deutsches Requiem
Symposion – Ausstellung – Katalog

Juli 2012, 120 Seiten
ISBN 978-3-86916-218-8
€ 19,90

bestellen

Rezensionen (PDF):
- Chor aktuell, Dezember 2012
- Das Orchester, 2/2013

Wolfgang Sandberger, Stefan Weymar
Beziehungszauber
Johannes Brahms - Widmungen, Werke, Weggefährten

Ausstellungskatalog

2011, 80 Seiten, 65 farbige Abbildungen
ISBN 978-3-86916-154-9
€ 19,90

bestellen

Wolfgang Sandberger (Hg.)
Brahms-Handbuch

Stuttgart (Metzler) 2009

1. Aufl., 662 Seiten, zahlreiche Abbildungen
€ 64,95

bestellen

Wolfgang Sandberger, Stefan Weymar
Johannes Brahms –
Ikone der bürgerlichen Lebenswelt?

Ausstellungskatalog

2008, 116 Seiten
ISBN 978-3-86916-153-2
€ 19,90

bestellen

Wolfgang Sandberger (Hg.)
»Ich schwelge in Mozart...« –
Mozart im Spiegel von Brahms.

Ausstellungskatalog

2006, 96 Seiten
ISBN 978-3-86916-152-5
€ 19,90

bestellen

Zu den besonders auffälligen Eigenschaften des sorgfältig gedruckten Katalogs
gehört die herausragende Qualität der durchweg farbigen Abbildungen.

(Laurenz Lütteken in den Acta Mozartiana (53. Jg., Heft 3/4, Dezember 2006)

Wolfgang Sandberger (Hg.)
Julius Spengel.
Ein Brahms-Freund zwischen Identifikation und Emanzipation

Verfasst von Christiane Wiesenfeldt

2005, 104 Seiten
ISBN 978-3-86916-151-8
€ 19,90

bestellen

Wolfgang Sandberger, Stefan Weymar
Johannes Brahms –
Zeichen, Bilder, Phantasien.

Ausstellungskatalog

2004, 108 Seiten
ISBN 978-3-86916-150-1
€ 19,90

bestellen

Fundraising-Broschüre

zur Förderung des Brahms-Instituts an der Musikhochschule Lübeck, ein Aufruf der Förderergesellschaft der Musikhochschule Lübeck e.V. und des Vereins zur Förderung des Brahms-Instituts Lübeck e.V., veröffentlicht von der Kulturstiftung der Länder, Berlin 2002

31 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen

€ 5.- zzgl. Versandkosten

bestellen

Musikhandschriften und Briefe aus dem Familienarchiv Avé-Lallemant

Hrsg. von der Kulturstiftung der Länder in Verbindung mit dem Brahms-Institut an der Musikhochschule Lübeck, Patrimonia 197, Lübeck 2001

78 Seiten, mit farbigen Abbildungen, hochwertiger Druck

€ 10.- zzgl. Versandkosten

bestellen

Johannes Brahms:
»Es ist das Heil uns kommen her« Motette opus 29 Nr. 1.

Faksimile nach dem Autograph im Besitz des Brahms-Instituts an der Musikhochschule Lübeck.

Mit einem Nachwort (dt./engl.) von Wolfgang Sandberger, München 2002

20 Seiten, hochwertiger Druck

€ 53.- zzgl. Versandkosten

bestellen

»Auf Bachs Spuren wandeln«

Ausstellungskatalog

Brahms, Bach und die alten Meister, in: Programmheft Brahms-Festival Lübeck 2000 »Hommage à Bach«, 30. April bis 7. Mai 2000, hrsg. von der Musikhochschule Lübeck und vom Brahms-Institut an der Musikhochschule Lübeck, Lübeck 2000, S. 49-77

28 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen

€ 5.- Versandkosten

bestellen

Partner-Verlag